Hannover - Neue Bult

 

 

Allgemeine Informationen

Bild: Logo Rennbahn Hannover

 

 

 

1. Rennbahn:

 

Hannover - Neue Bult (Langenhagen)

  • Galopprennen (mit Reiter*in)

 

 

2. Rennverein:

 

Hannoverscher Rennverein e.V.
Theodor-Heuss-Straße 41
30853 Langenhagen

 

Telefon: 0511 - 72 59 59-0
Telefax: 0511 - 72 59 59 59

E-Mail: info@neuebult.com

Internet: www.neuebult.de

 

 

3. Ansprechpartner*in:

 

Karen Lang

Telefon: 0511 - 72 59 59 0

E-Mail: info@neuebult.com

 

 

4. Eintrittspreise:

  • normal:

    • 9 € - Eintritt mit unnummeriertem Sitzplatz auf der Tribüne, inklusive Programmheft

    • 12 € - Eintritt mit reserviertem Sitzplatz auf der Tribüne, inklusive Programmheft
  • ermäßigt:
    • Kinder und Jugendliche (10 - 17 Jahre)
    • 4,50 € - Eintritt mit unnummeriertem Sitzplatz auf der Tribüne, inklusive Programmheft
    • Kinder bis einschließlich 9 Jahre haben freien Eintritt

  • Ermäßigung gilt nicht für Menschen mit Schwerbehinderung

  • freier Eintritt Begleitperson: ja

 

5. Sonstiges:

  • Hunde erlaubt, Leinenpflicht

  • Boden für die Rennpferde: Gras

 

6. Aktuellen Renntermine:

 

Die aktuellen Renntermine finden Sie im Internet unter www.neuebult.de

 

 

 

Informationen für Besucher mit Behinderung

 

 

Spezielle Informationen für Menschen mit Behinderung zur Pferderennbahn in Hannover:

 

  • Behindertenparkplätze vorhanden:

    • ja

    • Anzahl: 8
    • Lage: direkt am Haupteingang
  • gibt es einen Mobilitätsservice für Menschen mit Behinderung bei Anreise mit dem Bus, Bahn oder Straßenbahn:
    • nein
  • gibt es ein Blindenleitsystem vor der Rennbahn:
    • nein
  • gibt es ein Blindenleitsystem auf der Rennbahn:
    • nein
  • ist die Rennbahn barrierefrei erreichbar:
    • ja
  • ist die Tribüne barrierefrei erreichbar:
    • nein
    • barrierefreier Zugang nur im Erdgeschoss möglich
      • Gastronomie
      • Wettkassen
      • Behinderten-WC
      • kein barrierefreier Zugang zu den Zuschauerplätzen der Tribüne
  • ist der Führring barrierefrei erreichbar:
    • ja
    • spezielle Rollstuhl-Plätze vorhanden
  • ist der Bereich der Siegerehrung barrierefrei erreichbar:
    • ja
  • ist der Bereich für Wetten barrierefrei erreichbar:
    • ja
  • ist der Bereich der Gastronomie barrierefrei erreichbar:
    • ja
  • gibt es spezielle Zuschauerplätze für Rollstuhlfahrer:
    • ja
    • Anzahl: 5
    • Lage: Besucherhügel
  • Behinderten-WC vorhanden:
    • ja
    • Anzahl: 2
    • Lage: Tribünengebäude - Erdgeschoss
    • EURO-Behinderten-WC-Schlüssel erforderlich: nein
  • Beschaffenheit der Zuschauerbereiche:

    • Gras
    • Pflaster
    • Splitt
    • es gibt gepflasterte Wege zum Führring, Absattelring und zur Tribüne
  • Eintrittspreise für Menschen mit Behinderung:

    • Eintrittspreis normal:

      • 9 € - Eintritt mit unnummeriertem Sitzplatz auf der Tribüne, inklusive Programmheft

      • 12 € - Eintritt mit reserviertem Sitzplatz auf der Tribüne, inklusive Programmheft

    • freier Eintritt Begleitperson: ja
  • Besonderer Service:
    • Es gab bzw. gibt eine Kooperation mit der Rollstuhlsportgemeinschaft Hannover, die sich besonders um gehandicapte Rennbahnbesucher gekümmert haben. Es gab zum Beispiel einen eigenen „Rollstuhlpanzer“ mit dem man leichter die Tribüne erreichen konnte. Aufgrund der Corona-Pandemie ist allerdings unklar, wie die finanziellen/personellen Mittel der RSG in der Zukunft sind.

 

 

 

Anfahrt

 

1. Anfahrt mit Bus und Bahn:

 

Vom Hauptbahnhof bringt Sie die Stadtbahnlinie 1 ohne Umsteigen in 15 Minuten bis zum Haltepunkt "Langenhagen Zentrum". Von dort aus fährt ein regelmäßiger Buspendelverkehr mit einem Sonderbus direkt zur Rennbahn.

 

Die ICE- und IC-Verbindungen bringen Sie rund um die Uhr aus allen Richtungen nach Hannover.

 

 

 

 

2. Anfahrt mit dem Auto:

 

Aus Richtung Norden:
Autobahn A7 Richtung Hannover bis Ausfahrt Mellendorf, weiter auf der A352 bis Ausfahrt Pferdemarkt, anschließend der Beschilderung "Rennbahn" folgen.


Aus Richtung Osten:
Autobahn A2 Richtung Hannover bis Ausfahrt Bothfeld, weiter auf der Bothfelder Straße in Richtung Langenhagen bis zur Theodor-Heuss-Straße, anschließend der Beschilderung "Rennbahn" folgen.


Aus Richtung Westen:
Autobahn A2 Richtung Hannover bis Ausfahrt Langenhagen, weiter auf der Walsroder Straße bis zur Abzweigung Reuterdamm, dann auf dem Reuterdamm bis zur Theodor-Heuss-Straße, anschließend der Beschilderung "Rennbahn" folgen.

 

Aus Richtung Süden:
Autobahn A7 Richtung Hannover bis Ausfahrt Kirchhorst, weiter auf der A37 bis Ausfahrt Hannover Buchholz, weiter auf der A2 bis Ausfahrt Bothfeld, dann auf der Bothfelder Straße in Richtung Langenhagen bis zur Theodor-Heuss-Straße, anschließend der Beschilderung "Rennbahn" folgen.

 

 

 

Karte Google Maps:

 

 

Kurze Beschreibung Rennbahn Hannover - Neue Bult

 

 

Galoppsport gilt seit jeher als Symbol für Erstklassigkeit, Leadership und Exklusivität. Dieses Image unterstützt die großzügige und beeindruckende Galopprennbahn in Hannover-Langenhagen. Das besondere Ambiente und die parkähnliche, gepflegte Umgebung sind die Garanten für erfolgreiche Veranstaltungen.

Sportliche Höchstleistungen und erfolgversprechende Wettrennen ziehen aus dem norddeutschen Raum ein anspruchsvolles Publikum auf die Galopprennbahn "Neue Bult". Genießen Sie ein Event im Spannungsfeld zwischen High-Society-Gala und Volksfest, zwischen Wettlust und Wettgewinn.

 

 

 

Foto zeigt die Pferderennbahn Hannover - Neue Bult 

Bild: Pferderennen in Hannover
Foto: Jens Sorge, bereit gestellt durch Hannoverscher Rennverein e.V.