Wett ABC

 

 

Folgende Wettarten können auf den meisten Rennbahnen für Galopprennen        in Deutschland gespielt werden:

 

 

Sieg-Wette

Die Sieg-Wette gewinnt, wer den Sieger eines Rennens gewettet hat.

 

 

Platz-Wette (bei mind. 4 Pferden im Rennprogramm)

Es gewinnt, wessen Pferd Erster, Zweiter oder Dritter wird. Auf welchem Platz, ist egal. Sind weniger als sieben Pferde am Start, muss das gewettete Pferd Erster oder Zweiter werden. Im Rennen mit Vierwette  gibt es vie Platzquoten (bei mind. 12 aufgeführten Pferden im Rennprogramm).

 

 

2 aus 4 -Wette (bei mind. zehn Pferden im Rennprogramm)

Sie wetten "zwei Pferde", die unter den ersten vier Pferden in beliebiger Reihenfolge duch das Ziel laufen.

 

 

Zweier-Wette

Bei der Zweierwette müssen der Sieger und der Zweitplatzierte eines Rennens richtig getippt werden.

 

 

Dreier-Wette

Bei der Dreier-Wette müssen in der richtige Reihenfolge der Sieger, der Zweitplatzierte und der Drittplatzirte eines Rennens getippt werden.

 

 

Vierer-Wette

Bei der Vierer-Wette müssen die ersten vier Pferde in der richtigen Reihenfolge vorhergesagt werden. Nur in bestimmten Rennen können Sie die Vierer-Wette spielen. Die Rennen wo eine Vierer-Wette gespielt werden kann, sind im Rennprogramm gesondert gekennzeichnet.

 

 

 

Multi-Wetten (bei mind. 10 Pferden im Rennprogramm)

Sie wetten "Ihre Pferde", die unter den ersten vier Plätzen in beliebiger Reihenfolge einlaufen.

 

Es gibt folgende Multi-Wetten:

  • Mulit 4: Sie wetten vier Pferde
  • Mulit 5: Sie wetten fünf Pferde
  • Multi 6: Sie wetten sechs Pferde
  • Multi 7: Sie wetten sieben Pferde

Sie können die Mulit-Wetten 4 - 7 spielen, wenn 14 oder mehr Pferde im Rennprogramm aufgeführt sind. Bei 10 - 13 Pferden, wird Sie die Multi-Wette     4 - 6 wetten.

 

 

Wichtiges zum Schluss

 

Bei der Zweier-Wette, Dreier-Wetten und Vierer-Wette, Multi-Wette und der        2 aus 4 Wette können beliebig viele Pferde untereinander kombiniert werden.

 

Im Rennprogramm werden die einzelnen Wettarten gut erklärt und es wird         dargestellt, wie man die einzelnenen Wettarten auf dem Wettschein                ankreuzen muss. Ferner ist im Rennprogramm bei den Rennen aufgeführt, welche Wettarten Sie in dem jeweiligen Rennen wetten können.

 

Einige Wettarten können Sie nur wetten, wenn eine Mindestanzahl an Pferden im Rennprogramm aufgeführt ist (z.B. 2 aus 4, Mulit-Wetten, Platzwette)

 

Wetten können Sie mit einem Wettschein oder durch Ansage am Wettschalter. Auf vielen Rennbahnen stehen Ihnen Ansprechpartner zur Verfügung, die bei Fragen zum Wetten und beim Ausfüllen des Wettscheines behilflich sind.

 

Die Quoten für die Wetten werden unmittelbar nach jedem Rennen bekannt gegeben. Die Durchsage und Anzeige erfolgt immer auf Basis von 10 € Einsatz.

 

Auf den Wettscheinen sind folgende Markierungen zu setzen:

  • die Nummer des zu wettenden Rennens

  • Einsatz je Wette

  • Wettart

  • das Pferd oder die Pferde, die man wetten möchte

  • Mindesteinsatz in der Regel für:             
    • Sieg-Wette: 2 €
    • Platz-Wette: 2 €
    • Zweier-Wette: 1 € Euro
    • Dreier-Wette: 0,50 €
    • Vierer-Wette: 0,50 €
    • 2 aus 4- Wette: 3 € als Einzelwette und 1,50 € als Kombiwette
    • Mulit-Wetten: 3 € als Einzelwette und 1,50 € als Kombiwette

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß, Spannung und viel Glück beim Wetten auf den Galopprennbahnen in Deutschland.

 

 

Wettschein und Programmheft, Bad Harzburg