Alleinbesitzer eines Rennpferdes

 

 

Als Alleinbesitzer erlebt man die Faszination Pferderennen ungeteilt:

  • das Rennpferd läuft in den eigenen Farben

  • alle anfallenden Kosten werden vom Alleinbesitzer getragen

  • alle Rennpreise bekommt der Alleinbesitzer

 

Kosten als Alleinbesitzer:

 

a) einmaligen Kosten:

  • eventuelle Anschaffungskosten beim Kauf eines Rennpferdes

  • bei der Pacht fallen keine Anschaffungskosten an

  • Kosten für die Kontoführung beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen

  • Renndressanschaffung

 

b) monatlichen Kosten:

 

Die monatlichen Nebenkosten für ein Rennpferd belaufen sich auf ca. 1.500 – 2.500 Euro. Die Höhe ist abhängig vom Trainingsstandort, Gesundheitszustand und Renneinsatz des Rennpferdes. Laufende/monatliche Nebenkosten sind:

  • Trainingskosten

  • Hufschmied

  • Tierarztkosten bzw. Rückstellungen für den Tierarzt

  • Nenngebühren

  • Reisekosten/Transportkosten

  • Reitgelder

  • Führgelder

  • Kontoführungsgebühr DVR Konto

  • Versicherungen

 

Trainerauswahl:

 

Trainer in Deutschland bzw. an Ihrem Wohnort finden Sie im Internet des Deutschen Trainer- & Jockeyverbandes e.V. unter www.trainer-jockeys.de/trainer