Düsseldorf

 

 

Allgemeine Informationen

Bild: Logo Galopprennbahn Düsseldorf

 

 

1. Rennbahn:

 

Galopprennbahn Düsseldorf 

  • Galopprennen (mit Reiter*in)

 

 

2. Rennverein:

 

Düsseldorfer Reiter-und Rennverein e.V. von 1844
Rennbahnstraße 20
40629 Düsseldorf

 

Telefon: 0211 - 17 72 60
Telefax:  0211 - 35 17 52

E-Mail: info@duesseldorf-galopp.de

Internet: www.duesseldorf-galopp.de

 

 

3. Ansprechpartner*in:

 

Mitarbeiter*innen des Düsseldorfer Reiter-und Rennverein e.V. von 1844

Telefon: 0211 - 17 72 60

E-Mail: info@duesseldorf-galopp.de

 

 

4. Eintrittspreise:

  • normal: 10 € (inkl. 2 € Wettgutschein)

  • ermäßigt: 5 € (ohne Wettgutschein)
  • Kinder bis einschl. 17 Jahre kostenfrei
  • Ermäßigung gilt auch für Menschen mit Schwerbehinderung, Ausweis

  • freier Eintritt Begleitperson: ja

 

5. Sonstiges:

  • Hunde erlaubt, Leinenpflicht

  • Boden für die Rennpferde: Gras

 

6. Aktuellen Renntermine:

 

Aktuellen Renntermine finden Sie im Internet unter www.duesseldorf-galopp.de

 

 

 

Informationen für Besucher mit Behinderung

 

 

Spezielle Informationen für Menschen mit Behinderung zur Pferderennbahn in Düsseldorf:

 

  • Behindertenparkplätze vorhanden:

    • ja

    • Anzahl: 5
    • Lage: Rechts neben dem Haupteingang
    • möglichst vorher anmelden
  • gibt es einen Mobilitätsservice für Menschen mit Behinderung bei Anreise mit dem Bus, Bahn oder Straßenbahn:
    • nicht bekannt
  • gibt es ein Blindenleitsystem vor der Rennbahn:
    • nein
  • gibt es ein Blindenleitsystem auf der Rennbahn:
    • nein
  • ist die Rennbahn barrierefrei erreichbar:
    • ja
  • ist die Tribüne barrierefrei erreichbar:
    • ja
  • ist der Führring barrierefrei erreichbar:
    • teilweise
    • Außenbereich = barrierefrei erreichbar
    • Innenbereich nur mit Einschränkungen = Treppe oder sandiger Boden
  • ist der Bereich der Siegerehrung barrierefrei erreichbar:
    • ja
  • ist der Bereich für Wetten barrierefrei erreichbar:
    • ja
  • ist der Bereich der Gastronomie barrierefrei erreichbar:
    • ja
  • gibt es spezielle Zuschauerplätze für Rollstuhlfahrer:
    • ja
    • Anzahl: 2 Rollstuhlplätze
    • Lage: Haupttribüne (Teehaus-Seite, Nähe Ziel)
  • Behinderten-WC vorhanden:
    • ja
    • Anzahl: 1
    • Lage: Haupttribüne (EG)
    • EURO-Behinderten-WC-Schlüssel erforderlich: nein
  • Beschaffenheit der Zuschauerbereiche:

    • auf dem Gelände liegt Kies
    • vor den Tribünen gibt es Grasflächen
    • vor der Haupttribüne gibt es eine gepflasterte Fläche
  • Eintrittspreise für Menschen mit Behinderung:

    • Eintrittspreis ermäßigt: 5 €

    • Ermäßigung gilt auch für Menschen mit Schwerbehinderung, Ausweis

    • freier Eintritt Begleitperson: ja

 

 

Anfahrt

 

1. Anfahrt mit der U-Bahn und Pendelbus:

 

Linie: U73

Richtung: Staufenplatz

Haltestelle: Burgmüllerstraße

 

Umstieg in den Pendelbus Linie 894 zur Rennbahn

Pendelbusse fahren an den Renntagen:

  • eine Stunde vor dem ersten Rennen
  • eine Stunde nach dem letzten Rennen
  • alle 20 Minuten zur Rennbahn und wieder zurück
  • während Corona keine Pendelbusse

 

2. Anfahrt mit dem Auto:

  • Autobahn: BAB 3
  • Abfahrt Düsseldorf-Mettmann
  • Richtung Düsseldorf
  • Beschilderung Rennbahn folgen

 

Parkplätze sind direkt an der Rennbahn vorhanden, jedoch ist die Kapazität an gut besuchten Renntagen knapp. Aufgrund der begrenzten Parkplätze empfehlen wir die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel oder die zusätzliche Parkmöglichkeit am Staufenplatz.

 

 

 

Karte Google Maps:

 

 

Kurze Vorstellung Rennbahn Düsseldorf

 

 

Die im Waldgebiet auf dem Düsseldorfer Grafenberg gelegene Rennbahn ist die wohl schönste Rennbahn in Deutschland. Ein einzigartiges und exklusives Ambiente und eine besondere Kursführung mit einem Anberg zeichnen diese Anlage aus. Auch sportlich hat sich Düsseldorf zu einer Premiumbahn entwickelt und steht zunehmend auch international im Fokus des rennsportlichen Interesses. Insgesamt werden in Düsseldorf inzwischen fünf Grupperennen ausgetragen. Höhepunkt ist der "Henkel -Preis der Diana" (German Oaks, Europa-Gruppe I). Mit den "German 1000 Guineas" (Gruppe II) findet sogar ein zweiter "Klassiker" auf dem Grafenberg statt.

 

 

Foto zeit die Pferderennbahn Düsseldorf

Bild: Pferderennen auf der Pferderennbahn Düsseldorf

Foto: Marc Rühl (bereitgestellt durch den Düsseldorfer Reiter- und Rennverein e.V. von 1844)