Erbach

Allgemeine Inforamtionen:

Foto: www.lebensform.net
Foto: www.lebensform.net

 

 

1. Rennbahn:

 

Erbach (Erbacher Wiesenmarkt)

 

 

2. Rennverein:

 

Odenwälder Rennvereine e.V.

Geschäftsführer: Bürgermeister Harald Buschmann
Neckarstraße 3
64711 Erbach

 

Telefon: 06062 - 6410

Fax: 06062 - 6412

E-Mail: buergermeister@erbach.de

Internet: www.erbach.de (Keine eigene Homepage, Hinweis über Stadt Erbach)

 

 

3. Ansprechpartner:

 

Frau Sabine Krämer-Eis

Stadt Erbach

Telefon: 06062 - 6425

E-Mail: buergerpraxis@erbach.de

 

 

4. Eintrittspreise:

  • normal: 7,00 EUR

  • ermäßigt: 4,00 EUR (Kinder, Schüler, Studeten, Schwerbehinderte)
  • Kinder bis 6 Jahre: 2,00 EUR
  • Ermäßigung gilt auch für Menschen mit Schwerbehinderung, Ausweis

  • Begleitperson erhält ermäßigten Eintrittspreis

 

5. Sonstiges:

  • keine Hunde erlaubt

  • Boden für die Rennpferde: Gras

 

6. Aktuellen Renntermine:

 

Termin Volksfest Erbacher Wiesenmarkt mit Pferderennen finden Sie im Internet unter www.erbach.de.

 

 

Information für Besucher mit Behinderung:

 


Spezielle Informationen für Menschen mit Behinderung zur Pferderennbahn in Erbach

 

  • Behindertenparkplätze vorhanden: ja

    • Anzahl: 20
    • Behindertenparkplätze stehen im Rahmen des gleichzeitig stattfindenden 10-tägigen Volksfest Erbacher Wiesenmark zur Verfügung
    • Entfernung/Lage: Landratsamt, ca. 500 m von der Rennbahn entfernt
  • gibt es einen Mobilitätsservice für Menschen mit Behinderung bei Anreise mit dem Bus, Bahn oder Straßenbahn: nein
  • gibt es ein Blindenleitsystem vor der Rennbahn: nein
  • gibt es ein Blindenleitssystem auf der Rennbahn: nein
  • ist die Rennbahn barrierefrei erreichbar: ja
  • ist die Tribüne barrierefrei erreichbar: ja
  • ist der Führring barrierefrei erreichbar: ja mit Einschränkung
    • befestiger Naturboden
  • ist Bereich der Siegerehrung barrierefrei erreichbar: ja mit Einschränkung
    • befestiger Naturboden, Grasboden, Zugang leichte Hanglage
  • ist der Bereich für Wetten barrierefrei erreichbar: ja
  • ist der Bereich der Gastronomie barrierefrei erreichbar: ja
    • Getränkestand innerhalb Rennbahngelände
    • Gastronomiebereich außerhalb Rennbahngelände - Bereich Volksfest Erbacher Wiesenmarkt
  • gibt es spezielle Zuschauerplätze für Rollstuhlfahrer: ja
    • Anzahl: 4 - 5 befestige Plätze
    • Lage: neben Wettbereich und neben Tribünenbereich
  • Behinderten-WC vorhanden: ja
    • Anzahl: 1
    • Lage: auf dem Rennbahngelände neben den Wettbereich
    • EURO-Behinderten-WC-Schlüssel erforderlich: ja
  • Beschaffenheit der Zuschauerbereiche:

    • Tribünenbereich: Pflasterung
    • Wettbereich: befestiger Naturboden und Betonplatte
  • Eintrittspreise für Menschen mit Behinderung:

    • Eintrittspreis ermäßigt: 4,00 EUR

    • Ermäßigung gilt auch für Menschen mit Schwerbehinderung, Ausweis

    • Begleitperson erhält ermäßigten Eintrittspreis
  • Besonderheiten/Bemerkungen:
    • Die wesentlichen Anlaufstellen sind alle mit einem Rollstuhl gut erreichbar, allerdings ist aufgrund der Topographie das Gelände rund um die Rennbahn nicht ganz eben. Daher ist es von Vorteil, wenn Rollstuhlfahrer und Blinde die Rennveranstaltung mit einer Begleitperson besuchen.

       

 

Anfahrt:

 

1. Anfahrt mit Bus und Bahn:

 

Mit der Bahn zum Erbacher Hauptbahnhof und von dort mit dem Bus zur Rennbahn (ca. 2 km)

Buslinie: CityBus, Linie 3 und 4

Haltestelle: Landratsamt

Entfernung zur Rennbahn: ca. 500 m

 

 

2. Anfahrt mit dem Auto:

 

Auf der B 45 nach Erbach fahren und die Behindertenparkplätze am Landratsamt nutzen.

Die Pferderennbahn befindet sich im Sportpark Erbach. Als Zieldaten für das Navi empfehlen wir: Michelstädter Straße in 64711 Erbach im Odenwald.

 

 

3. Karte Google Maps:

Kurze Beschreibung der Rennbahn Erbach

 

 

Odenwälder Rennverein e. V. Erbach

 

 

Der Odenwälder Rennverein wurde 1911 als Odenwälder Reiterverein gegründet und spaltete sich später in Reiterverein und Rennverein auf.

 

Seit über 100 Jahren gibt es zum Abschluss des traditionsreichen Erbacher Wiesenmarktes einen Renntag, der ursprünglich durch das Erbacher Grafenhaus initiiert wurde. Jeden letzten Sonntag im Juli werden in der Regel 9 Einzelrennen mit Totalisatorbetrieb gestartet.

 

 

Da nur ein Verein berechtigt ist, Rennen mit Totalisatorbetrieb durchzuführen, übernehmen die Mitglieder des Rennvereins mit dem Vorstand die Aufgabe, diese Tradition zu erhalten.

 

 

Nach Wegfall der Galopprennbahn Frankfurt/Niederrad verfügt jetzt Erbach über die einzige Pferderennbahn in Hessen. Sie gewinnt damit an Bedeutung für die Region und ist ein attraktiver und beliebter Anziehungspunkt während des Erbacher Wiesenmarkts.

 

 

 

Foto: www.lebensform.net
Foto: www.lebensform.net